Donnerstag, 20. August 2015

kundenservice@unitymedia.de

Betreff: Störungen der Internetverbindung
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit geraumer Zeit, sicher aber deutlich länger als seit einem Jahr, bin ich mit den von Ihrem Unternehmen angebotenen Dienstleistungen sehr unzufrieden.
Traten seit Beginn des Jahres 2014 gelegentlich sporadische Ausfälle bei der Internetverbindung auf, häuften sich diese Vorfälle etwa seit Beginn des Jahres 2015 deutlich.
Auch wurden die Störungen immer häufiger und dauerten immer länger, bis sie seit etwa drei, vier Monaten mehrfach wöchentlich, bisweilen sogar täglich und dann teilweise über Stunden hinweg auftraten.
Das ist natürlich sowohl für mich, als auch meine Gattin, wir sind beide passionierte Online-Gamer, sehr ärgerlich. Aber auch mein Sohn ist davon betroffen, der über das Internet Studien betreibt. Daneben besitzt meine Frau eine kleine Firma, die eine eigene Homepage betreibt/betrieb und während der Zeit der Ausfälle des Internet für Kunden bedauerlicherweise ebenfalls nicht zu erreichen ist! Mittlerweile wurde die Homepage vom Netz genommen...
Natürlich haben wir versucht, über den Service Kontakt mit Unitymedia aufzunehmen und nach der Ursache für die Ausfälle geforscht. Eine brauchbare Antwort erhielten wir nie! Gelegentlich stellte man uns jedoch zu allem Uberfluss als zu dumm zur Nutzung sowohl des Internet, als auch des Modems und dergleichen mehr hin.
Was aber immer und ohne Probleme funktioniert, ist Ihre Rechnungsstellung! Bewundernswerter Weise haben wir noch nicht ein einziges Mal auf eine der mtl. Abrechnungen warten müssen. Das erstaunt um so mehr, als sie dabei ja auch für nicht erbrachte Leistungen Kosten berechnen, ohne mit der Wimper zu zucken!
Es hätte uns durchaus gefreut und wäre möglicherweise auch im Sinne anderer geschädigter und unzufriedener Kunden gewesen, wenn von Ihrer Seite aus, nach den massiven Beschwerden, zumindest auf Teile der Rechnung verzichtet worden wäre, oder eventuell auch ganz auf einen oder mehrere Monatsbeiträge. Aber das ist wohl zuviel verlangt?
Ich bin nicht gewillt, diese Störungen, die ja recht weit verbreitet zu sein scheinen, längerfristig zu akzeptieren. Zumal eine Besserung bislang nicht eingetreten ist und die Störungen unvermindert andauern.
Da Sie ja angeblich selbst nicht wissen, wo die Ursachen der massiven Störungen liegen, scheint es mir in jedem Falle angebracht, wenn Sie Ihren Kunden finanziell entgegen kommen und so lange auf den Einzug der vollständigen Rechnungen verzichten, bis sie die bei Ihnen bestellten, jedoch nicht gelieferten Dienstleistungen im vereinbarten Umfang sicher stellen können!
By the way, merkwürdigerweise sind die genannten Probleme erst ab dem Zeitpunkt aufgetreten, als die frühere Kabel BW von Unitymedia einverleibt worden ist! Ein Schelm, der Böses dabei denkt?
Ich würde mich sehr freuen, wenn mein Schreiben zu mehr taugt als lediglich zur Erheiterung Ihrer Service-Mitarbeiter, die sich darüber amüsieren, wie dämlich und gutgläubig Ihre Kunden doch sind! Ansonsten sehe ich mich wohl doch gezwungen, mich nach einem neuen, einem zuverlässigen Dienstleister umzusehen!
Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine erfolgreiche Fehlersuche,
Ihr Andrej Ohlmeyer

Anhänge:
allestörungen.de (Karte von Unitymedia-Störungen)
Störung bei Unitymedia
Internet-Totalausfall bei Unitymedia (Artikel auf fr-online.de vom 20.8.2015)

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Ich habe zum Glück nur relativ selten Störungen. Aber gerade die Störung heute, die ja das ganze Unitymedia-Netz betroffen hat, macht mich ein wenig stutzig. Bisher wurde keine offizielle Erklärung herausgegeben was es war. Aber das gesamte Netz lahmlegen? Das kann ja eigentlich nur ein Hacker gewesen sein.

Andrej Ohlmeyer hat gesagt…

Das ist durchaus möglich. Zeugt aber, gerade bei einer Firma, die vom und mit dem Internet lebt, nicht gerade von der richtigen Einstellung zu sicherheitsrelevanten Fragen. Daneben sind die anderen vielfach bezeugten und nie wirklich ernst genommenen Störungen ein deutlicher Hinweis darauf, dass etwas faul ist bei Unitymedia. Der Gesamtstörung und den kleinen unzähligen Netzstörungen wird aber in jedem Fall auf die gleiche Art und Weise begegnet - mit Ignoranz! o.O

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich bin Alice. Sei doch dankbar, denn nirgends ist man so gut mit WLAN ausgestattet wie in Deutschland und nirgends ist man so gut mit Internet ausgestattet wie hier. In der 3.Welt, wären die Menschen froh, wenn sie Internet hätten!