Sonntag, 21. September 2008

Wikia Green, das neue Projekt von Wikipedia-Erfinder Jimmy Wales

Durch das fuereinebesserewelt-Blog wurde ich auf dieses neue Projekt des Wikipedia-Erfinders Jimmy Wales aufmerksam. In einem Artikel vom 22.9.2008 schreibt ilona über das Wikia-Green-Projekt. In dieses Lexikon sollen nur Artikel Eingang finden, die sich mit ökologischen Themen befassen und den Menschen den naturgemäßen Anbau von Nahrungsmitteln, Energiegewinnung und Umweltschutz. Es sollen Methoden aufgezeigt werden, wie man der Umwelt und den Menschen praktisch helfen kann. Alles vom grünen Standpunkt aus betrachtet sozusagen.

Jeder der mag kann dazu Artikel schreiben und auf dem Portal einstellen. Es bleibt zu hoffen, dass sich zahlreiche Menschen finden, die ihre Erfahrungen an andere weiter geben möchten und dies in Form von interessanten und lehrreichen Beiträgen fassen.

Bedauerlicherweise gibt es das Portal bislang nur in den Sprachen Englisch und Französisch und etwas, das ich als Japanisch bezeichnen würde. Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher!

Wie üblich gibt’s so was nicht in Deutsch, jedenfalls noch nicht. Ein Portal zu diesem Thema hat bislang im Netz gefehlt, vor allem im deutschsprachigen Raum. Mal schauen wie sich das Ganze entwickelt.

Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Wo finden sich eigentlich die unterschiedlichen Sprachen, nicht mal die habe ich gefunden. Ein eigenes Projekt lässt sich übrigens auf verschiedenen Wiki-Servern aufbauen.

Gruß, Andy

www.energynet.de

Thialfi hat gesagt…

Friede sei mit dir Andreas. Wenn du die Homepage von Wikia Green aufruftst, findest du in der linken Leiste unter der Rubrik Community die Rubrik Languages. Da kannst du die Sprachen Englisch, Französisch und eben, öhm Japanisch? einstellen.

Liebe Grüße von Thialfi

Andreas hat gesagt…

Danke für den Hinweis.

Vermutlich wäre die deutschsprachige LOHAS- und Öko- Szene nicht abgeneigt ein deutsches GrünWiki auf die Beine zu stellen.

Thialfi hat gesagt…

Das wäre sehr zu wünschen, Andreas. Da würd ich mich auch einbringen wollen, aber um das selbst anzuleiern, fehlt mir aus beruflichen Gründen leider die Zeit.

Greetings von Thialfi