Samstag, 6. Juni 2009

Geht mal zur Europawahl...

...die ganze Zeit hat es kein Schwein gekümmert, ob jemand europawählen geht oder nicht. Niemand war in der Lage, willens, oder interessiert daran, den potenziellen Wählern zu erläutern, um was es bei der Europawahl überhaupt geht und warum die Menschen daran teilnehmen sollen. Geht es um mehr, als um den Krümmungsgrad von Gurken? Oder darum, ob der Preis für eine SMS von einem Land ins andere 11 oder 30 Cent beträgt? Was soll der ganze Scheiss? Gibt es wirklich kein anderes Problem, das die EU angehen und vielleicht irgendwann mal regeln kann, wie z.B. den Umweltschutz? Oder den Schutz seiner mehr als 300 Millionen Bürger, vor der Macht der Konzerne, der Atomenergie und Genfrass aus Amerika? Wenn ja, warum spricht man nicht darüber?

Liegt es daran, dass die EU-Abgeordneten (die ja nun wirklich nicht schlecht bezahlt werden!) selbst nicht wissen was sie da machen, wenn sie im Parlament sitzen, oder auch nicht (denn es ist offenbar usus, unanwesend zu sein!)? Vielleicht messen sie der Arbeit der EU genauso wenig Bedeutung bei, wie die Bürger, von denen sie gewählt werden wollen! Schaut Euch Dr. Silvana Koch-Mehrin an, die am wenigsten anwesende Politikerin Deutschlands in der EU und dann stellt Eure Frage noch einmal, wenn Ihr die Antwort nicht schon selbst erraten habt!

Natürlich finde es nicht richtig, dass viele Leute meinen, sie müssten garnicht wählen gehen, um ihren Unmut kund zu tun. Aber wer die Politiker kennt, dem muss klar sein, dass das Nichtwählen für diese auch nicht der geringste Grund ist, ihre Politik (oder das, was sie dafür halten) grundsätzlich zu überdenken. Eine niedrige Wahlbeteiligung wird nun mal gern damit begründet, dass die Nichtwähler mit der Politik zufrieden gewesen seien und darum nicht an der Wahl teigenommen haben, weil sie keine Veränderung wollen. Churchill soll einmal gesagt haben...

..."ich traue keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe!"

Die Wahlanalysen der Politiker und die Interpretation der Wahlergebnisse haben einen ähnlichen Wahrheitsgehalt, wie eine gefälschte Statistik. Denn aus der kann man genauso all das heraus lesen, wie man das nach einer Wahl aus den Wahlergebnissen zu tun pflegt! Wahlverlierer gibt´s nirgends, Wahlsieger aber umso mehr. Der Dumme ist nur der Wähler!

Also, bewegt Eure Ärsche von der Couch hoch und macht einen Spaziergang zum Wahllokal! So und nur so könnt Ihr der Politik zeigen, was Ihr wirklich wollt. Und wenn Ihr den großen Parteien eine Lektion erteilen wollt, dann tut das, indem Ihr eine der kleinen Parteien wählt (Alternativen gibt es wahrhaftig genug - schaut mal hier!). Das tut denen mehr weh, als wenn Ihr zu Hause bleibt und Euch denkt:" Da ändert sich ja eh nix!"

Kommentare:

Noah hat gesagt…

Ich komme gerade von der Wahl. Der Stimmzettel ist nix für Menschen mit kurzen Armen. Bin mal auf das Ergebnis gespannt.

Herzliche Grüße!

Thialfi hat gesagt…

Schön erkannt, Noah. Ich hab Briefwahl gemacht, schon vor 2 Wochen. Den Stimmzettel musste man auf dem Boden ausklappen, wenn man ihn überschauen will. Is das nich ein Mist?
Auf das Ergebnis binnich auch gespannt ;-)
Den schaun mer mal,

Es grüßt ganz herzlich Andrej!

Hukwa hat gesagt…

auch ich habe meinen demokratischen pflichtbesuch im wahllokal nun hinter mich gebracht.
dann mal einen schönen fernsehabend.
gruß hukwa

Thialfi hat gesagt…

Die Ergebnisse sollen ja angeblich erst ab 22:00 uhr veröffentlicht werden! Aber ich bin trotzdem gespannt. In Polen lag die Wahlbeteiligung bis mittag bei etwa 6,5%, nich übel, wa?
Mal sehn, was es gebracht hat! Mit unseren 3 Stimmen können wir bei DER Wahlbeteiligung vielleicht doch was reissen ;-)

Noah hat gesagt…

:-)) Jou!

Aber was, wenn wir 2 CSU-Wähler unter uns haben?

Earthling hat gesagt…

Obwohl ich es seit dem Gazakrieg vollkommen verzichte mich politisch zu äußern, mache ich es zum Wahltag auf vielen Blogs.

Wütend macht mich meine größte Lügenpartei.
Die gesamte Wut über diese Partei hat Freeman von Schall und Rauch in diesem Artikel sehr gut beschrieben:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/04/die-linken-sind-die-steigbgelhalter-der.html
(Der Link hört sich komisch an, aber wirklich kein Naziblog oder so)
und dann noch eine Leseempfehlung über die Klimalüge:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Klima

Über 60 sehr lesenswerte Artikel.
Viele Links zur Klimalüge habe ich auf meiner Seite mit den Chemtrails.

Aber auch hier haben auch schon Menschen voll und ganz die HollywoodAlGoreKlimalügenstory geschluckt.
Und einen von der Industrie gesponsorten Nobelpreis,
Micky Maus lässt grüßen.

Zu der Wahl:
Welche Wahl hat wann was bewirkt?
Welche Wahlversprechen wurden wann eingehalten?
Wieviel Tonnen Holz mussten wegen dieser Beschäftigungstherapie geopfert werden?
Bis zu welchem Jahrhundert werden die Menschen noch auf Papier malen?
Wozu wurde der Computer erfunden?

Nachdem ich meinen Wahlzettel im Briefkasten gesehen habe, habe ich Ihn zerissen und in die Tonne geschmissen, beschlossen den Tag im Wald zu verbringen.

Sinnlose Kreuze machen, habe ich lange genug.
Die Fragen sinnvoll beantworten kann keiner.
Meine letzte Partei die ich gewählt habe hat auf Peace gemacht,
als sie an der Macht waren haben sie sofort für den Krieg in Jugoslawien gestimmt, dann Harz4, Afghanistan, beim Gazakrieg Mundhalten,usw. usw.

und im Bioladen werden neuerdings Plastiktüten angeboten ;)

Die Wahlen sind auch immer ein Erfolg.
Der gewonnen hat jubelt,
wer verloren hat schiebt alles auf den Nichtwähler und kann somit auch nichts für den Verlust,
die Anderen haben ja eh falsch gewählt.

Hochausgeklügelte Beschäftigungstherapie.

Experten und Spezialisten überschlagen sich in den Politikanalysen, das ich mir so einen Schwachsinn mit Sicherheit nicht reinziehe.

Sollte euch beim schauen von Wahlanalysen mulmig im Magen werden, wartet ruhig die nächste Magentablettenwerbung ab.

Analytische Grüße

Thialfi hat gesagt…

Für Deinen Kommentar Earthling, danke erstmal.
Nun, wenn Du der Meinung bist, nicht wählen zu müssen oder zu wollen, so sei Dir dies natürlich unbenommen. Jeder hat ja die Möglichkeit, von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen, oder auch nicht, ganz wie es ihm beliebt.
Andererseits frage ich mich schon, wie ich über alle Parteien schimpfen kann, ohne dann wenigstens an der Wahlurne mein Kreuz gegen die Regierung zu machen? Das System kann ja sein wie es will. Ich bin auch nicht zufrieden damit und das mache ich auch deutlich und öffentlich klar. Aber wenn ich die anderen politischen Systeme auf diesem wundervollen Planeten so betrachte, dann komme ich zu dem Schluss, dass wir es noch relativ gut erwischt haben. Ganz egal, wer uns diese Demokratur nun aufgezwungen hat oder nicht.
Die Links die Du gepostet hast, hab ich mir natürlich mal angeschaut und die Artikel sind schon recht interessant, geben sie doch die Meinung vieler Menschen wider - und das die Geschichte von 9/11 alles andere als restlos aufgeklärt ist, steht auch ausser Zweifel. Aber dass ich alles und zwar einfach alles, was hier so läuft in BAusch und BOgen verdamme, das stösst mir schon sauer auf.
Man kann zu den Grünen stehen wie man will, aber wenn sie nicht in die Politik gegangen wären, stünde der Umweltschutz heute noch da, wo er in den 60er Jahren stand - am Arsche des Peopheten!
Man kann auch durchaus der Ansicht sein, dass die Linken die Steigbügelhalter der Faschisten sind. Aber dann die Meinung zu vertreten, mann bräuchte niemanden zu wählen, halte ich schon für gewagt. Denn wenn alle Parteien in diesem System des US-Faschismus gefangen sind, dann hiesse das ja letztlich, genau dies eben als Unabwendbar hinzunehmen.
Man kann alles anzweifeln und man kann über alle Politiker schimpfen. Aber man kann sich nicht total alölem verweigern und hoffen, dass sich trotzdem irgend was ändert. Man sollte Alternativen aufzeigen. Man kann passiven Widerstand leisten. Man kann zewigen, dass einem nicht alles egal ist. Mein Part in dem Spiel sehe ich darin, auf die Lage unserer Mutter Erde aufmerksam zu machen. Ob esa nun einen vom Menschen verursachten Klimawandel gibt oder nicht, ist von zweitrangiger Bedeutung. Wichtiger und nicht abzustreiten ist die Tatsache, das mit unserer Erde ein Raubbau betrieben wird, den wir nicht einfach so hinnehmen dürfen. Du hast das ja selbst in Deinem Kommentar zum Thema Kahlschlag im Wald von Bretten bestätigt.
Und ist es nicht so, dass steter Tropfen den Stein höhlt? Glaubt wirklich jemand, dass die USA und ihre Faschisten bis in alle Ewigkeit die Welt beherrschen werden? Es gibt keine Organisation und keine Macht die das könnte. Das beweist die Geschichte der Menschen zur Genüge. Da kann Hochtechnologie eingesetzt werden, da kann gefoltert werden, gelogen und auch Krieg geführt. Irgendwann bricht jedes System zusammen, weil es korrupt ist und innerlich verfault. Und wenn in zehn Jahren oder auch in 30 die Chinesen die führende Wirtschafts- und Militärmacht der Erde sind, wird man sich wünschen, man hätte sich mehr für die Weiterentwicklung unserer westlichen politischen Systeme engagiert.
Also nichts für ungut. Ich teile den brutalen Pessimismus, der von Deinen Worten ausgeht nicht so ganz. Ich glaube immer noch das es Hoffnung gibt. Wenn ich die nicht hätte, würde ich mir lieber die Kugel geben, anstatt sehenden Auges in einer im Terror und Dreck versinkenden Welt zu leben.

Es grüßet voller Hoffnung auf ein neues Morgen,
Thialfi

Earthling hat gesagt…

Wie ich es schon in dem letzten Kommentar befürchtet habe, den Kommentar über den bösen Pilz, werde ich auch nun hier als Pessimist in die Schublade gesteckt.
In das Fach "Brutaler Pessimist".

Schön das ich schon wieder einen neuen Titel habe :)

Schau dir meine Seiten an und du weist das ich alles andere als ein Pessimist bin.
Ich werde gar Verurteilt weil ich nicht an die Apokalypse glaube.

Darum empfehle ich wirklich diesen Podcast:
2012 - Kommt der Bewusstseinssprung ? [3/8]
http://www.youtube.com/watch?v=tqOJppf41Vk

Es sind Sichtweisen die der Biophysiker Dr. Dieter Boers liefert die Jeder verifizieren kann wenn er nur den Nachthimmel genau anschaut.

Genau wie die Chemie, soll uns die Apokalypse schmackhaft gemacht werden, auch deine Partei arbeitet mit dieser Angst.

In den 60er Jahren hatten wir eine Mülltonne nun stehen bei uns 5 verschiedene Mülltonnen.
Vereine sammeln Müll, eine Generation von Müllsammlern sind wir geworden. Müllsammlern und Mülltrennern.
Öko-Beschäftigungstherapie, dank Grüner Partei.

Der Dosenpfand und die Schwulenehe sind die größten Errungenschaften dieser faulen grünen Beamtenbande.
Schau dir die Seiten von den Grünen hier in Bretten an und dann schau was sie in der Zeit als der Wald gefällt wurde gemacht haben.
Auf ihren Seiten.
Betonierte Radwege haben sie gebaut.

Du beleidigst mich nur um wohlgenährte und voll zufriedene Menschen zu Schützen?
Wer hat Harz4 zugestimmt?
Wer hat für den Krieg in Jugoslawien gestimmt?
Wer hat für den Krieg in Afghanistan gestimmt?
Im Irak?
Wer hat dem Energiebereitstellungsgesetz zugestimmt?

Und ich bin der brutale Pessimist?

Nein.
Ich baue mit einigen Handwerkern an einer Savonius-Helix Windmaschine, seit über einem halben Jahr
die Grünen stellen doch nur Windmüllräder in die Landschaft, die Vögel töten und Unwirtschaftlich sind,
und seit einigen Tagen laufen unsere ersten Versuche mit dem Urzeitcode:

Urzeitcode / UrcodeTeil1/2 (Urweizen, Urmais)

http://www.youtube.com/watch?v=fB0yEk614UU

Eine Reportage der Sendung "Report", die 1988 ausgestrahlt wurde.
Bei den Sendern ist diese Folge nicht mehr zu bekommen.

"Zwei Schweitzer Wissenschaftler haben eine Methode erfunden um Landwirtschaft und Fischzucht Chemie/Pharmafrei betreiben zu können."

Blogger wie ich und nicht die "Grünen" sichern sich solche Videos, denen ist doch nur Geld und Macht wichtig.
Hüpfen doch auch dafür mit jeder Partei ins Bett.

Warum haben die Grünen nicht eine Meldung darüber? Weil auch ihre Kohle von der Industrie Kommt.

Earthling hat gesagt…

Brutale Pessimisten wie ich einer bin haben bei eBay die Schaltpläne ersteigert und sind auch dort am Forschen.
Wir Pessimisten glauben an eine bessere Zukunft, ohne Chemie und ohne absichtlicher Verdummung.
Brutale Pessimisten wie ich kennen die Geheimnisse von Kolloidalen Silber:

http://www.vitalation.de/info_kolloidales_silber.php#krankheiten

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kolloidales-silber-pi.html

Ihr habt euren Spass gehabt mit der Wahl und könnt nun schon wieder ans Holzfällen denken für die nächste Wahl.
Denn eure Ökopartei braucht für die nächste Wahl noch mehr Holz für tolle Wahlplakate.

Grösser, höher, weiter
Das Wort der Dezenralisierung kennen sie nicht.

Diese Partei würde für den Machtgewinn alle Wälder fällen und alles mit Werbung zukleistern.

Ich mag übrigens nur die Grünen ganz speziell nicht, sie sind Schlau.
Alle anderen Parteien sind nur dumm, mir komplett egal, ohne Gefühl.

Aber dein letzter Kommentar zeigt mir auch deine Zufriedenheit, die dir deine Partei auch bietet.

Die möchte ich dir nicht nehmen.
Fühl dich wohl mit den Wahlversprechen.

Ich verabschiede mich hiermit aus deinem Blog erst mal, denn du bist persönlich geworden.

Führ eine Partei, diesem ganzen Plakatverbrauch, Papierverbrauchsspiel machst du Werbung und nennst den Blog "Gaia".

Nachhaltigkeit und Wahlwerbung ;)
Wieviele Bäume mussten heute für deine Wahl sterben?
Egal?
Genau.

"Es gibt nicht Gutes, außer man tut es."
E. Kästner

Brutal Pessimistische Grüße

Earthling hat gesagt…

Meine Handlungen sind im Gegensatz zu diesem Blog logisch und voll ökologisch.
Nicht nur reden sondern Handeln.

So gehe ich auch keinen Konsens mehr ein.

Einige Beispiele warum der Konsens schlecht ist:

31’072 amerikanische Wissenschaftler, davon 9’021 mit Doktortitel haben über das Oregon Institute of Science and Medicine (OISM) eine Petition unterschrieben, die besagt die Klimaerwärmung ist nicht durch den Menschen verursacht.
http://www.oism.org/pproject/s33p1845.htm
2100 bezahlte Wissenschaftler der WHO (USA) behaupten der Mensch ist an der Klimaerwärmung schuld.
Nun verhält es sich aber so,
CO2 hat einen Anteil von nur 0.03% an der Atmosphäre (laut Wiki) und der Mensch trägt dazu nur 5% bei (laut UNO Klimabericht), also nur 0.0015%.
Es ist das selbe als wenn du in den Bodensee pinkelst und einer von der WHO behauptet du wärest schuld weil der See wärmer wird.
Und er hat recht, denn wenn man 5 zentimeter die Temperatur misst wo du pinkelst ist das Wasser tatsächlich wärmer.
Es wird nun wieder Psychologie eingesetzt,
den Friedenswillen der Menschen.
Konsens.
Nun sind wir mitverantwortlich für die Klimaerwärmung.
Und zahlen.

Warum erwärmen sich alle Planeten im Sonnensystem, nur wir müssen dafür steuern bezahlen?

Schaut auf wissenschaftliche Seiten über Planetenerwärmung.
Hier einige Höhepunkte die ihr alle verifizieren sollt:
Hier einige Höhepunkte:

Sonne: Seit 1940 aktiver als in den gesamten 1.150 Jahren zuvor

Merkur: Unerwartete Entdeckung von Polareis, zusammen mit einem überraschend starken eigenen Magnetfeld … für einen angeblich „toten“ Planeten

Venus: 2.500-prozentiger Anstieg der Polarlichthelligkeit und beträchtliche atmosphärische Veränderungen in weniger als 30 Jahren

Erde: Erhebliche und offensichtliche Veränderungen von Wetter und Geophysik weltweit

Mars: „Globale Erwärmung“, gewaltige Stürme, Verschwinden der Polareiskappen

Jupiter: Mehr als 200-prozentiger Helligkeitsanstieg in den umgebenden Plasmawolken

Saturn: Bedeutende Abnahme der äquatorialen Strahlstromgeschwindigkeiten in nur etwa 20 Jahren, begleitet von einem überraschenden Schub von Röntgenstrahlen am Äquator

Uranus: „Wirklich sehr, sehr starke Veränderungen“ in der Helligkeit, erhöhte globale Wolkenaktivität

Neptun: 40-prozentige Zunahme der atmosphärischen Helligkeit

Pluto: 300-prozentiger Anstieg des Atmosphärendrucks, obwohl sich Pluto von der Sonne entfernt

Klimalüge beruht auf dem Konsens.

Anderes Beispiel:
Ökosiegel und Konsens.
Ein Waschmittel mit Ökosiegel.
98% sind voll ökologisch nur 2% sind nicht abbaubar.
Frieden durch Konsens.
Klärwerke kommen mit dem Dreck nicht mehr klar.

Und den Konsens den ihr gestern eingegangen seid und ich niemals mehr eingehe:
Ihr habt vor dem Baum gestanden und ihn für Politwerbung abgeholz, ich habe den ganzen Tag gekämpft das der Baum stehen bleibt.

Eine Leseempfehlung kann ich deinem Blog natürlich noch nicht geben, es fehlen die Worte Nachhaltigkeit.
Noch wollt ihr Leser für eure Machtgelüste Bäume töten, in meine Augen eine Schande an der Natur.

Tempel der Gaia erinnert mich momentan dann doch zu sehr an die Plastiktüten in unsrem Bioladen.

Und deine Wut kommt vielleicht auch daher das ich dir in dem Grünlingsartikel alle zukünftigen Artikel über die böse Natur schon weggeschnappt habe.

Viele Kinder um mich herum lieben mich wegen meiner Taten und nicht wegen meines rumlaberns.
Daran denke ich wenn ich die Plastiktüte angeboten bekomme und wenn ich Plakate von den Grünen über die Klimaerwärmung sehe.
Und es beruhigt sofort meine Seele.

Mathias Richling:
Moral kam immer von den Linken, solange sie nicht regiert haben. Seitdem sie regieren, gibt es gar keine mehr.

Napoleon Bonaparte:
Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit grösserer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.

Ökologisch Abschiedsgrüsse

Thialfi hat gesagt…

Nunja Earthling. Jetzt hast Du mir gehörig den Kopf gewaschen.
Im Prinzip will ich dem was Du sagst garnicht widersprechen. Es mag sein, dass alles schlecht ist, dass die Menschheit verdummt wird (das wird sie nicht erst seit gestern). Aber ich kann nicht erkennen, wie uns Deine Einstellung jetzt weiter bringen soll. Denn echte Lösungen sehe ich da nicht. Ich will Dir Deine Meinung auch garnicht ausreden. Sie sei die Deine.
Aber Du wirst gestatten, dass ich meine eigene Meinung von den Dingen habe, die um uns herum geschehen.
Wenn Du der Auffassung bist, dass was ich mir hier zu publizieren erlaube sei Schrott und unwahr und von mir aus auch falsch, dann kannst Du es so hinnehmen, oder auch nicht!
Allerdings frage ich mich, wo ich gesagt hätte, ich sei ein Grüner oder Linker oder was auch immer. Ich freue mich, wenn die schwarzen und die rot angestrichenen schwarzen Stimmen verlieren. Aber das sagt noch nichts über meine politische Einstellung aus.
Ich habe weder einen Baum gefällt um ein Plakat zu basteln, noch sonst irgendein Geschöpf des Waldes verletzt.
Da es Dir hier nicht zu gefallen scheint, ist Deine Entscheidung nur Konsequent, meinen Blog nicht mehr zu besuchen.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und Auch den Frieden, den Du offenbar sehr nötig brauchst ;-)
mit freundlichen Grüßen,

Thialfi

Hukwa hat gesagt…

gesunde reaktion thialfi!
gruß hukwa

Thialfi hat gesagt…

Ich danke Dir, Hukwa ;-)

Gruß von Thialfi

Earthling hat gesagt…

Die Bäume von eurer Wahl haben ausländische Arbeiter, die selbstverständlich über Zeitarbeitsfirmen arbeiten für euch Abgeholzt.

Die Sägespäne kleben an eurer Seele.

Wer hat Werbung für diesen Papierverschwendungswahnsinn namens Wahl gemacht?
Du oder ich?

Wer schreibt Artikel über die böse Natur?
Du oder ich?

Wer schreibt über die Regenwaldabholzung, hält aber seinen Mund wenn ein heimischer Wald abgeholzt wird?
Du oder ich?

Die Bäume für eure tolle Wahl habe ich nicht zu Verantworten.

Ihr versteckt euch hinter euren Machtgelüsten und lasst die anderen für euch die Bäume fällen.

Wann fangt ihr an etwas zu verändern, das kein Baum mehr für euren Politwahnsinn sterben muss?
Wieviele Wahlen noch?

Gutmenschen sind das grösste Übel dieser Welt. Sie glauben subjektiv ihre Taten sind gut, dabei richten sie objektiv den grössten Schaden an.

Waren deine Berichte über die böse Natur etwa gut?

Gaia ist eindeutig die Plastiktüte im Bioladen.

Schäm dich so einen Namen zu benutzen.

Viel Spass noch in eurem Politblock, denn die Naturartikel sind billiges Plastikfüllmaterial.

George Orwell:
In dieser Zeit der universellen Täuschung, ist die Wahrheit zu sagen ein revolutionärer Akt.
Freiheit ist die Freiheit zu sagen 2+2=4

Earthling hat gesagt…

Und wenn ich mir die restlichen Kommentare lese bin ich aber in ein nette Kaffeekränzchen von Fernsehjunkies geraten.

@Hukwa
Ich hätte mir von einem Pilzspezialisten auch gar keinen anderen Kommentar erwartet.

Wie nicht anders zu erwarten will der Spezialist unbedingt Pilze außreissen, komme was wolle, nur keine Diskussion über die Natur.

Da bleibt der Spezialist doch lieber bei der Politik.
Denn in der Politik gibt es auch so viele Spezialisten, das es bestimmt ein richtig schöner Fernsehabend unter Spezialistenkollegen war.

Darum auch lieber hier Politik und nichts anstrengendes, wie z.B. logisch über die Lügen auf den Pilzartikel eingehen.

http://tempeldergaia.blogspot.com/2009/05/der-grunling.html

Darf ich auch mal zum fröhlichen Pilzaussreißen im Herbst mitkommen?

Absolut verachtliche Grüße

Hukwa hat gesagt…

hallo earthling, jetzt hast du meinen namen erwähnt dann sage ich auch mal was. was du da treibst das ist einfach internet - stalking. ich sehe du hast jede menge probleme mit deiner psyche, es mag ja sein das du mit deinen problemen nicht mehr klar kommst, ich kann dir aber nicht helfen, dafür gibt es psychiater. ich wünsche dir für deine zukunft das beste und glaub mir, so wie du dich benimmst das ist nur der anfang eines verfolgungswahns der auf minderwertigkeitskomplexen beruht.
also gute besserung
hukwa

Earthling hat gesagt…

@Hukwa
Wer auf Naturmensch macht und mit einer Horde Menschen in den Wald rennt, sich Spezialist nennt und dafür auf die Schultern klopfen lässt, hat Minderwertigkeitsprobleme.

Dachte zuerst ich könnte eine Diskussion anfangen, aber Natur ist auch für dich nur ein Ding was benutzt wird.

Earthling hat gesagt…

Man sagt Stalking um eine Diskussion abzuwürgen.
Auf die Sache mit denPilzen machst du doch den großen Bogen.

So einfach ist doch die Bloggerwelt.
So leicht ist Zensur.

Politisch seid ihr auf der selben Stufe wie eure Ansichten zur Natur.

Aufwachen ist schmerzhaft,
aber unsere Gesellschaft hat für euch auch sehr schöne Schlaftabletten.

Aber nicht nur das ihr selber diese Schlaftabletten benutzt, ihr macht ja auch noch Werbung dafür.

Jetzt müsst ihr euch vor mir schützen, denn ich störe eure ach so gemütliche kleine Kuschelrunde :(

Thialfi hat gesagt…

Auf diesem Niveau möchte ich mich nicht äußern!
Gehab Dich wohl Earthling und widme Dich Deinesgleichen.

Liebe Grüße von Thialfi